| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet.  Anmelden

Sprache auswählen:

myhobby-CNC - Supportforum

Anfragen zu Maßen und CAD-Dateien
 1
25.11.18 16:54
Ronald 

Moderator

Anfragen zu Maßen und CAD-Dateien

Hallo,

ich werde öfters danach gefragt, ob ich zu dem Blechen und den Aluprofilen, CAD Dateien (DXF und STL) habe und diese weitergeben kann. Das meist mit einem Wink (mit dem Zaunpfahl) dass ich das ja müsste, da das ja alles OpenSource sei und daher weitergegeben werden müsste. Oft dann auch mit der "Zusicherung", dass die Zeichnungen nur für Verbesserungen für den privaten Gebrauch benötigt werden würde.

Auch ich hatte nur die Zeichnungen aus dem Internet, die auch heute noch öffentlich verfügbar sind. Dass sind im Wesentlichen die Bleche für die Shapeoko-2 und dem Standard MakerSlide Profil. So wie ich kann man die im Internet finden. Ist ja OpenSource! Alle anderen Bleche und Profile sind selbstenwickelt, so z.B. alles was Shapeoko-MAX, -T und MakerSlide-MAX betrifft. Das wurde von mir nie unter OpenSource gestellt. Ist aber auch im Übrigen keine Raketentechnik, habe ich ja auch geschafft.

Was ich natürlich nicht so gerne möchte, dass jemand, wenn auch nur im kleinen Stiel, die Zeichnungen von mir bekommt, dann die Bleche um die Ecke lasern lässt und diese verkauft. Dass lässt sich zwar, auch rechtlich, nicht vermeiden, aber ich muss dafür dann nicht auch noch die Vorleistung bringen in dem ich alle Zeichnungen und damit den Entwicklungsaufwand zur Verfügung stelle.

Was ich natürlich verstehen kann, wenn Leute für sich selber spezielle Bleche, passend zu Ihren Anbauteilen herstellen oder herstellen lassen wollen. Was ich dann immer sage, dass es dafür nur ein spezielles Maß benötigt, nämlich den Lochabstand der Laufrollenbefestigungen passend für die MakerSlide und MakerSlide-MAX Profile. Alles andere soll ja sowiso individuell verändert werden.

Damit ich diese Kunden mit den entsprechenden Maßen versorgen kann, habe ich die beiden unten stehenden Zeichungen angefügt. Die Löcher müssen oben für die festen Rollen 5 mm und unten für die Excentermuttern 7 mm sein. Ansonsten sind alle anderen Maße, so z.B. für die Löcher zu den Alu-Profilen im 20 mm Raster, oder dem Mehrfachen davon. Keine schiefen Maße oder in Zoll. Und das ist auch schon der ganze Zauber!

Standard MakerSlide:



MakerSlide-MAX:



Ich hoffe ich konnte damit allen Individual-Bastlern helfen, und bitte nochmal dafür um Verständniss, dass ich euch die Zeit nicht nehmen kann.

LG Ronald
**********************************
So, ich habe jetzt noch aufgrund der häufigen Nachfrage die Maße der Makerslide small Platte hinzugefügt. Die Maße sind alle wie schon erwähnt symmetrisch bezüglich dem Mitteplunkt!



Zuletzt bearbeitet am 21.12.18 10:21

Datei-Anhänge
Makerslide.JPG Makerslide.JPG (10x)

Mime-Type: image/jpeg, 64 kB

MAX_Mae.JPG MAX_Mae.JPG (8x)

Mime-Type: image/jpeg, 64 kB

MakerSlide-Universal-Small.JPG MakerSlide-Universal-Small.JPG (8x)

Mime-Type: image/jpeg, 47 kB

12.08.19 18:55
LNKDVD 
Re: Anfragen zu Maßen und CAD-Dateien

Hallo Ronald,

ich kann deine Antwort gut verstehen.
Allerdings bin ich (auch weil ich selbst in einem kreativen Beruf arbeite) ein großer Fan davon Lizenzen zu respektieren.
Die Shapeoko 2 ist keineswegs "Open Source" sonder unter der CC BY-SA 3.0 (Attribution-ShareAlike 3.0 Unported)
Lizenz veröffentlicht worden.

Hier der relevante Auszug:

ShareAlike — If you remix, transform, or build upon the material, you must distribute your contributions under the same license as the original.

Allein die Namensgebung SHAPEOKO-MAX, -T lässt ja darauf schließen dass es sich um eine Weiterentwicklung der ursprünglichen Shapeoko handelt. Daraus resultiert auch die Pflicht deine Änderungen entsprechend unter der selben Lizenz zu veröffentlichen.

Sollte es sich allerdings um eine komplette Eigenentwicklung handeln, ist die Namensgebung doch deutlich missglückt.

Bitte versteh mich nicht falsch! Ich finde deine Arbeit super und wünsche dir auch kommerziellen Erfolg.
Ich würde mir allerdings auch wünschen Dass CC Lizenzen ernst genommen werden und nicht als Freifahrtschein
für jegliche Nutzung gesehen wird. (Open Source ist nicht gleich Open Source).


Mich persönlich ärgert es gerade sehr. Ich dachte ich hätte ein CC Projekt gekauft und muss jetzt feststellen dass dem nicht so ist.

Konkret bedeutet es für mich jetzt die Fräse aus ihrem Gehäuse holen-komplett zerlegen-Motorplatte vermessen-wieder zusammenbauen-neues Teil fräsen- ganze Geschichte wieder von vorne....

Anstatt Zeit in die Konstruktion einer neuen Z-Achse zu stecken muss ich jetzt Stunden damit verbringen die Fräse zu zerlegen und wieder zusammen zu bauen.


Bitte mach dir also nochmal Gedanken zu dem Thema.

Liebe Grüße,
David

19.08.19 14:55
Ronald 

Moderator

Re: Anfragen zu Maßen und CAD-Dateien

Hallo David,

ich hatte das Thema bereits mit Bart Dring und den Leuten von invetables in deren Forum und fortgeführt per Mail besprochen.

1.) Sie sehen meine Arbeit positiv, und freuen sich das jemand in Europa die Sachen zur Verfügung stellt.
2.) Die wirklich wichtigen Maße, um darauf aufbauend "eigene" Bleche zu entwerfen, habe ich veröffentlicht.
3.) Die original Bleche sind ja im Internet verfügbar, und meine haben auch keine anderen Löcher!
4.) Der Name ist, nach Disskussionen (siehe oben), nicht geschützt und kann frei, auch ohne Open Source Lizenz verwendet werden. Ich habe meine neue Fräse extra nicht Shapeoko3 genannt, da ich auf den Unterschied dazu aufmerksam machen wollte. Dennoch habe ich sie Shapeoko genannt, das das Prinzip der Schienen und viele andere Teile darauf aufbauen. Es macht hier keinen Sinn, eine neue Namenskreation zu schaffen, wenn hier zu 90% Übereinstimmung mit Konzept, Prinzip und Bauteilen besteht.
5.) Das Blech der MakerSlide Small Platte wurde nie veröffentlicht und ist somit eine Entwicklung von mir. Dasselbe gilt für die Platte der Shapeoko-MAX. An dieser Stelle sei die Frage gestattet wann die CC Lizenz bei open Hardware greift. Wenn ich ein weitere Loch in eine Platte plane, oder wenn ich ein ganz eigenes Blech entwerfe, dass andere Teile (z.B. das MakerSlide Profil) verwendet und ich daher den Lochabstand von 20mm in meine Bleche einplane?? Der Gard ist sicher schmal!

Summa sumarum kann ich nur sagen, dass ein engagierter Hobbybastler für eigene Bleche sehr gut mit den oben veröffentlichten Angaben zurecht kommt. Er will die Bleche ja ändern und braucht die übrigen originalen Löcher ja nicht. Nur wer ohne Aufwand die Bleche 1:1 reproduzieren möchte, wird sich über mein Vorgehen sicher ein wenig ärgern.

Ich lasse auch niemanden im Regen stehen. Wenn mir jemand glaubhaft vermitteln konnte, dass er die original Zeichnungen (sogar CAD-Dateien) braucht, so z.B. verschiedene Hochschulen, die aus Zeitmangel und minimierung des Projektaufwands, daraus eigene Anwandlungen brauchten, haben die Daten bekommen. Hier war keine gewerbliche Reproduktion zu erwarten.

Ansonsten bin ich mir eigentlich doch sehr sicher, dass ich im Sinne der ursprünglichen Entwickler handele und der CC Lizenz, auf die Teile die dieser unterliegen, gerecht werde.

Sollte ich Dir noch mit irgend etwas weiter helfen können, lass es mich wissen.

LG Ronald

 1
Übereinstimmung   ursprünglichen   Projektaufwands   MakerSlide-MAX   zerlegen-Motorplatte   Laufrollenbefestigungen   Zeichnungen   veröffentlichten   MakerSlide   Individual-Bastlern   Entwicklungsaufwand   Excentermuttern   Freifahrtschein   Weiterentwicklung   Attribution-ShareAlike   veröffentlicht   vermessen-wieder   Eigenentwicklung   zusammenbauen-neues   veröffentlichen