| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet.  Anmelden

Sprache auswählen:

myhobby-CNC - Supportforum

Vorstellung
 1
07.08.19 17:51
smid 

Vorstellung

Hallo zusammen,

mein Name ist Andreas und ich lebe im Süden Nürnbergs. Beruflich hatte ich früher mit CNC-Fräsen im Möbelbau zu tun und nun habe ich mir einen gebrauchten Shapeoko-Max Bausatz gekauft, mit dem Ziel, 3D Fräsbearbeitungen in Hartholz zu machen.
Der Bausatz ist heute unversehrt und komplett eingetroffen, war wohl noch nie ganz zusammengebaut.

Der Aufbau der Maschine, die Inbetriebnahme und das Experimentieren mit verschiedener Software stehen für die kommenden Ferienwochen auf dem Programm.

3D-Geometrieerzeugung bekomme ich hin, für die Pfaderzeugung wollte ich mir mal Estlcam, Meshcam und Cambam ansehen. Bei den G-Code-Sendern ist die Auswahl ja groß.

Mein Plan ist, zuerst mal den Controller, die Motoren und die Ansteuerung auf dem Schreibtisch zum Laufen zu kriegen. Dann die Fräse mechanisch aufzubauen und in Betrieb zu nehmen.

Ich bin mal gespannt, wie weit ich mit der beiliegenden 300W Spindel und dem 3mm Fräser komme. Ich rechne aber damit, später mal eine größere Spindel einzubauen. Bei 100 x 70 cm Maschinengröße sollte das ja noch keine Schwierigkeiten machen. Absaugung wird wohl auch noch ein Thema.

So. genug der Worte, jetzt werde ich mich mal weiter in den Wiki vertiefen.

Schönen Abend,
Andreas

08.08.19 00:05
smid 

erstes Update

nAbend,

so, GRBL-Controller Board läuft, und mit GRBL-Controller drehen sich auch schon die Motoren.

gute Nacht,
Andreas

10.08.19 17:43
smid 

Frage zur Temperatur der DRV8825 Treiber

Hallo zusammen,

Status: Die Max ließ sich problemlos zusammenbauen und in Betrieb nehmen.

Frage: Wie heiß dürfen die Treiber im "Normalbetrieb" werden?

Grund: Wenn ich als Verfahrtest (ohne Stift) den Shapeoko Musterschriftzug abfahren lasse, werden die Kühlköper auf den Treibern innerhalb von 30 Sekunden so heiß, dass ich sie kaum anfassen kann. Beim Pausieren kühlen Sie schnell wieder ab und ich kann resumen.

Konfiguration:

GRBL Controller Board mit DRV8825 Treibern an NEMA 23-51 Steppern, zus. 90mm/12V PC-Kühler, offen aufgebaut
Motorstöme noch auf Werkseinstellung 1A "6 Uhr"
GRBL 1.1, alle Settings wie empfohlen, siehe unten.
Universal Gcode Sender V. 2.0 Classic
Alle mechnischen Komponenten geprüft und leichtgängig

Danke für Antworten,
VG
Andreas

Grbl 1.1f ['$' for help]
>>> $$
>>> $G
$0=10
$1=25
$2=0
$3=0
$4=0
$5=0
$6=0
$10=1
$11=0.010
$12=0.002
$13=0
$20=0
$21=0
$22=0
$23=0
$24=25.000
$25=700.000
$26=250
$27=1.000
$30=1000
$31=0
$32=0
$100=33.333
$101=33.333
$102=320.000
$110=4000.000
$111=4000.000
$112=1000.000
$120=25.000
$121=25.000
$122=10.000
$130=200.000
$131=200.000
$132=200.000
ok
[GC:G0 G54 G17 G21 G90 G94 M5 M9 T0 F0 S0]
ok

10.08.19 21:46
crix 

Re: Vorstellung

Die Treiber haben eine Notabschaltung wenn sie zu heiss werden.
Ich würde sagen 50-60 Grad sind ok am Kühlkörper.
Ggf. grössere Kühlkörper und/oder zwangsbelüftung schaden nie, und je kühler desto länger leben die Treiber.

10.08.19 23:06
smid 

Re: Vorstellung

Danke crix,

dann würde ich sagen ist gerade noch alles im grünen Bereich und ich war übervorsichtig.

VG
Andreas

 1
zusammenbauen   verschiedener   Maschinengröße   Konfiguration   Notabschaltung   Schwierigkeiten   zusammengebaut   Werkseinstellung   Kühlkörper   3D-Geometrieerzeugung   Inbetriebnahme   übervorsichtig   Fräsbearbeitungen   GRBL-Controller   G-Code-Sendern   Experimentieren   Pfaderzeugung   zwangsbelüftung   Normalbetrieb   Musterschriftzug