| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet.  Anmelden

Sprache auswählen:

myhobby-CNC - Supportforum

Shapeoko 3
 1 2 3 4 5
12.01.15 16:02
Ronald 

Moderator

Shapeoko 3

Liebe Kunden,

in letzter Zeit werde ich häufiger gefragt, ob und wann ich denn einen Bausatz für die Shapeoko 3 anbiete.

Ich habe mir natürlich auch die Informationen angesehen, die aus der Vorankündigung (Stand 12.1.15) zu lesen sind. Nach doch nur kurzer Überlegung bin ich dann zu folgenden Ergebnissen gekommen:

  • Der Bearbeitungsbereich ist nicht wesentlich größer
  • Die Z-Achse ist nicht im Verfahrweg erweitert!
  • Am Antriebsprinzip hat sich nichts geändert!
  • Weiterhin Kunststofflaufrollen für die Kraftübertragung!
  • Der Verkaufspreis hat sich um ca. 30% erhöht!
  • Versandkosten nach Europa $400!
  • Das Ganze hat hauptsächlich ein optisch, zugegebenermaßen, gelungenes "Facelifting" bekommen!
  • Neues Aluprofil mit einem recht unorthodoxen Seitenverhältnis von 1,735! (~ 40x70, bzw. 60x100...)

Das Aluprofil ist geändert worden, was für den Nachbau ein nicht unerheblicher Kostenfaktor ist. Da sich das Profil funktional nicht geändert hat, drängt sich auch der Eindruck auf, dass hier "Nachbauten" nicht erwünscht sind! Es wird auch nicht mehr offen mit dem "Open Hardware" Label beworben.

Das Aluprofil bietet natürlich, aufgrund der in beiden Dimensionen ca. verdoppelten Maße, eine höhere Stabilität und Steifigkeit. Dieses ist speziell bei Verlängerungen von Vorteil! Damit wird aber auch der Pfad der Kompatibilität mit anderen MakerSlide Komponenten verlassen. Darüber hinaus schränkt das "stylische" Design der glatten, nutenfreien, Oberfläche der neuen Profile die Anbaumöglichkeiten und Verbauvarianten stark ein! Somit kann das Profil nur noch als Einzelprofil verbaut werden. Das direkte Verschrauben von zwei Profilen ist nicht mehr möglich.

Die für uns wichtigen Verbesserungen haben wir bereits bei unseren Bausätzen seit dem ersten Bausatz realisiert.

Dieses sind:
  • Abschaffung des Gewindebohrens in den Profilen. Damit keine abgebrochenen Gewindebohrer mehr, bzw. das Anschaffen eines Gewindebohrers!
  • Massive Erhöhung der Kraftübertragung durch Verwendung von HTD-3M Zahnriemen statt dem Standardmäßig gelieferten GT2 Zahnriemen.
  • Vereinfachung des Aufbaus z.B. an der Z-Achse, den Zahnriemenhalterungen usw.
  • Individualisierung der Kundenwünsche durch das Angebot von drei unterschiedlichen Sets zusammen mit der freien Wahl der Profillängen.

Sollten wir einen Shapeoko3 oder ähnliches anbieten, dann werden wir verschiedene Änderungen vornehmen, um auch wirklich einer Weiterentwicklung gerecht zu werden und nicht nur einer Modellpflege. Das wäre uns hier zu kurz gesprungen.

Bis dahin hat die Shapeoko2 weiterhin ihre Berechtigung als preisgünstige Einsteigerfräse für den Modellbau!

Herzliche Grüße
Ronald

Zuletzt bearbeitet am 15.01.15 12:04

10.03.15 11:09
Ronald 

Moderator

Re: Shapeoko 3 (Weitere Kundenanfrage)

Sehr geehrter Herr Holze,

mit Interesse habe ich ihre Internetseiten gelesen und freue mich, dass
man in D problemlos alle Bauteile zu einem Shapeoko 2 bekommt.

Es wird in Bälde allerdings in USA bereits die 3. Generation geben mit
eigens entwickelten Profilen. Insgesamt macht diese Version einen noch
robusteren Eindruck mit stärkeren Motoren, so dass auch Alu und Messing
bearbeitet werden kann.

Frage: Werden Sie in absehbarer Zeit in ihrem Shop auch die neue Version
anbieten?

Mit freundlichen Grüßen
Martin

*********************************************************

Hallo Martin,

die Frage habe ich hier im Forum (s. oben) bereits angesprochen. Aber auch ich habe mir Gedanken zur Produktpflege gemacht!

Die Amerikaner überschlagen sich gerade förmlich mit Neurungen. Vielleicht auch weil jetzt die Firma Carbide3D auch mit im Boot ist und Edward Ford auch noch solo unterwegs ist.

Statt Shapeoko3 kam/kommt nun erst X-Carve raus! Zum Alufräsen gibt es eigentlich den Carvey (inventables) oder Nomad883 (Carbide) und wirkliche Neuerungen gibt es keine.

Im ersten Schritt wird es bei mir wohl eine Modellpflege des Shapeoko2 geben. Die Kunden legen immer mehr Wert auf die Optik. Danach werde ich dann ein eigenes Profil entwickeln, für die Kunden die es etwas stabiler, länger und flexibler brauchen.

Beim Shapeoko wird aber die Bearbeitung von Metallen "nie" im Fokus stehen. Dazu braucht man nach meiner Überzeugung Gewindetriebe und nicht mehr die Kunststofflaufrollen.

Mit freundlichen Grüßen
Ronald

11.03.15 09:18
Florian 
Re: Shapeoko 3

Hallo Ronald,

legen deine Kunden auch viel Wert auf die Optik ?
Also mich interessiert bei einer Maschine eher die Wertigkeit, sprich dass das Teil solide und robust ist. Meine Holzbearbeitungsmaschinen sind fast alle älter als ich und ich wüsste nicht warum ich sie zum alten Eisen bringen sollte. Neue Geräte hingegen muss man ständig in die gelbe Tonne klopfen, denn Eisen ist da nicht mehr viel dran...


Ich habs mir jetzt nicht wirklich angeschaut, bzw. auf der Shapeoko-Seite gibt es ja auch noch nicht viele Informationen.

Bisher stören mich an der Shapeoko2 nur einige Dinge die man über Upgrades "leicht" abstellen kann.

1. Die Z-Achse mit der Gewindespindel ist mist. Hier fehlt eindeutig das untere Lager. Trapezspindel wäre natürlich noch besser..
2. Die X-Achse muss steifer werden, durch das Verbinden der 2 Profile hab ich schon viel gewonnen, aber da geht noch mehr, was zu Punkt 3 führt..
3. Ein Upgrade auf Spindelführung anstatt der Zahnriehmen, was die Präzision massiv steigern dürfte. Auch damit wird die Shapeoko keine 2T Metall-Fräse aber hoffentlich eine deutlich präzisere "Weichfräse" ;o).

Ich bin absolut kein Maschinenbauer, aber wenn die Y-Achse beidseitig auf Trapezspindeln basiert, dann kann sich die A-Achse gar nicht mehr verklemmen, solange die beiden Y-Achsen synchron laufen.
Das wiederum würde die Kunststoffrollen eher entlasten und die Widerholungsgenauigkeit steigern.

Bei der Shapeoko3 sehe ich bisher nur hübsche Optik und eine vermeintliche Steigerung der Steifigkeit die imho immer durch den Zahnriemen aufgefressen wird...

11.03.15 11:46
muggi 
Re: Shapeoko 3

Hi,


ich schließe mich Florian an.

Ich denke es ist an der Zeit etwas den klassischen Shapeoko Weg zu verlassen und gerade so ein Thema wie Gewindeantrieb mal selbst zu entwickeln, würde ja auch als Upgrade gehen. (Andere Bleche an den Y-Achs-Enden usw.)

Zu den Laufrädern, ich habe mir zum Test mal welche aus England bestellt, welche nicht aus Derlin sondern aus einer Art Polycarbonat sind.
Sollen wohl härter sein, aber noch nicht so hart, dass das Profil in Mitleidenschaft gezogen wird.

19.03.15 15:29
Haenigser 
Re: Shapeoko 3

Moin,

wie sieht's denn mit der X-Carve von Inventables.com aus bzw. dem Update für die Shapeoko 2?

Gruß

Florian

14.04.15 08:10
Ronald 

Moderator

Re: Shapeoko 3

Ich hatte nun schon öfters Anfragen von Kunden die einen Shapeoko3 oder x-carve bei mir angefragt haben. Einen Ausschnitt/Querschnitt der Anfragen möchte ich hier nochmal schreiben:

"Wie Sie sicherlich wissen, habe ich keinerlei engere Verbindungen zu inventables. Ich mache nur zufällig etwas ähnliches. Daher mache ich auch nicht genau dass was die Kollegen drüben entwickeln. Zunächst war ja der Shapeoko3 in der Diskussion. Dazu habe ich meine Meinung mal im Forum (hier) geäußert. Bevor dann der Shapeoko3 kam, wurde der X-carve angekündigt. Also nochmal einen halben Schritt zurück.

Mir ist allerdings auch bewusst, dass meine Kunden eine Systempflege erwartet. Daran sitze ich gerade. Allerdings nicht mit der Intensität, wie dieses nötig wäre. Daher wird sich die Verfügbarkeit sicher noch 3 Monate hinziehen.

Bitte beachten Sie, dass ich der Meinung bin, dass der Bausatz von mir schon eine kleine Systempflege gegenüber dem Shapeoko2 ist. Die Änderungen die ich eingeführt habe sind in meinen Augen sinnvolle Veränderungen:

1. Ich verwende standardmäßig einen weitaus stärkeren Zahnriemen (HTD-3M statt GT2) (Ist beim x-carve immer noch der GT2!)
2. Kein Gewindebohren mehr in die Aluprofile
3. Reduzierung der Bauteile, speziell bei der Z-Achse und der Gantry
4. Flexibilisierung der individuellen Wünsche der Kunden durch mehrere verschiedenen Bausätze

Wenn Sie sich noch etwas gedulden können, dann können Sie ja noch abwarten was ich als Alternative herausbringe. Wenn nicht können Sie sich einen Shapeoko2 kaufen und den ev. später umrüsten, oder doch gleich den X-carve aus den USA!"

Also, ich bin wirklich schon daran ein überarbeitetes Modell zusammen zu stellen. Da ich das aber alles nur "Nebenberuflich" mache, bin ich nicht so schnell wie ich es gerne wäre. Es macht aber auch keinen Sinn, alle 3 Monate neue Modelle auf den Markt zu bringen, wie das bei Prozessoren für den PC so ist. Der der vor drei Monaten gekauft hat, ärgert sich dass er schon drei Monate später ein veraltetes Modell hat. Einen Zyklus von einem Jahr sollte man nicht unterschreiten. Ist meine Meinung!

Bin selber mal gespannt was rauskommt und wie es bei euch ankommt!

LG
Ronald

27.06.15 19:27
mrmajo

nicht registriert

Re: Shapeoko 3

Hallo Roland,

ich bin schon ziemlich auf deine überarbeitete Shapeoko gespannt und wollte mal fragen wie der aktuelle Stand ist. Ist das mit den 3 Monaten noch aktuell, sprich kann man in den nächsten Wochen mit dem Update rechnen, oder wird es sich verschieben?

Und kannst du schon was zu den Verbesserungen sagen, oder gibts die Infos erst zum Release?

Grüße,
mrmajo

Zuletzt bearbeitet am 27.06.15 19:27

03.07.15 18:12
nico 
Re: Shapeoko 3

Hallo Ronald,

ich habe auch überlegt, mir in den nächsten Tagen oder Wochen (je nachdem was Du berichtest) ein CNC-Fräsen-Kit (Shapeoko 2) bei Dir zu bestellen. Deshalb möchte ich auch noch einmal nachfragen, wie es mit Deiner Weiterentwicklung steht?

Als weitere Frage:
- Kann ich Deine Weiterentwicklung auch später als Zusatzkit nachkaufen, falls ich die "alte" Shapeoko 2 bereits vorher bestelle?

Viele Grüße,
Nico

26.07.15 10:46
mrmajo

nicht registriert

Re: Shapeoko 3

Hallo Roland,

Kannst du nicht vielleicht ein paar Worte dazu sagen wie der aktuelle Stand ist?
Das würde meine Planung erheblich erleichtern, weil ich mich sonst erst mal einem anderen Projekt zuwende.

Danke schon mal!

Grüße mrmajo

28.07.15 09:58
Ronald 

Moderator

Re: Shapeoko 3

Hallo mrmajo,

ich habe jetzt im August 3 Wochen Urlaub (vom normalen Job) und möchte in der Zeit ein paar Sachen weiter/fertig machen. Ich habe mein X-Carve Modell, dass ich aber lieber Shapeoko-X nenne um dieses zu unterscheiden, schon als Prototypen aufgebaut. Ein paar Teile die ich dafür dann brauche habe ich auch schon mal in kleiner Stückzahl bestellt/fertigen lassen. Ich hoffe, dass ich in den drei Wochen dann so weit bin, dass ich mal ein paar Fotos, ev. auch schon eine Bauanleitung fertig habe.

Die Teile für den Bausatz muss ich dann noch fertigen lassen und pulverbeschichten. Dann wollte ich noch eine eigene neue Elektronik entwickeln und zumindest die Platinen dazu fertigen lassen. Viele meiner Kunden hatten doch mit den Lötarbeiten so Ihre Probleme. Die will ich so weit möglich reduzieren. Ich hoffe dann einen kompletten Bausatz Anfang Q4 fertig zu haben.

Für den Shapeoko 3 ( bei mir wohl Shapeoko MAX genannt) ist bereits das Aluprofil entwickelt und steht kurz vor der Fertigung. Das Profil wird 40x60mm haben und hat somit ein um 300% größere Fläche. Es wird Laufschienen auf beiden Seiten des Profils geben, so dass auf einem Profil schon mit doppelten Laufwägen gearbeitet werden kann, wenn nötig.

Leider habe ich neben meinem normalen Job und der Abarbeitung der Bestellungen nicht mehr viel Zeit. Auch meine Woche hat leider nur 7 Tage, auch wenn ich die voll durcharbeite. So Randunschärfen wie der Poststreik und vermehrt Kunden, die noch ganz am Anfang Ihres Wissensaufbaus sind werfen mich zeitlich auch zurück. Der Support ist dann sehr zeitaufwendig.

Ich gebe mein Bestes und hoffe hinterher eine gute Lösung anbieten zu können. Pünktlich zum Winter werdet Ihr neue Bausätze in der Hand halten können!

LG
Ronald

 1 2 3 4 5
Werkzeuglängenmesser   Shapeoko-MAX   Gewindestangenführung   Widerholungsgenauigkeit   Shapeoko-X   Profile   Aufbaumöglichkeiten   Shapeoko   pulverbeschichteten   interessiert   Fräsmotorhalterung   Einfuhrumsatzsteuer   Holzbearbeitungsmaschinen   Erweiterungsmöglichkeiten   Kunststofflaufrollen   POLOLU-Kompatiblen   Zahnriemenhalterungen   können   Weihnachtsfeiertagen   Verbesserungsvorschläge