| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet.  Anmelden

Sprache auswählen:

myhobby-CNC - Supportforum

Versand in die Schweiz per DHL - eine Beispiel :-D
 1
20.09.14 16:08
schueben 

Versand in die Schweiz per DHL - eine Beispiel :-D

Als Schweizer hat man ja immer nen gewissen Bammel, Gerätschaften aus dem EU Raum zu bestellen... Oft erlebt man eine böse Überraschung, wenn dann nebst den 8% MwSt. noch die Handlingfee und was weiss ich noch bezahlt werden muss.... neben dem transparenten Verkaufspreis.

Nun gut, es gibt ja super Lösungen im grenznahen Deutschland mit 'Postfächern' oder ähnlichem.... Aber bei mir als Berner geht da halt doch einige Zeit und Treibstoff flöten, bis ich mal in Lörrach bin.

Langer Rede kurzer Sinn: Ich hab mir den grossen Bausatz (ShaepOko 2 Kit - Komplett) bestellt und ging das Risiko mit dem Postversand ein.
Gut gepokert!
Der Kitt wurde sofort per DHL versendet (riesen Dankschön für den super schnellen Versand und die vorbildliche Kommunikation!)
Hier die Kosten beim DHL Versand:

Versandkosten: 29.95 € (36.50 Fr) (direkt beim bestellen bezahlt)
zusätzliche Kosten:
Verzollung Zone 1: 26.15 Fr.
Einfuhrsteuer: 41.10 Fr.
---------------------------------
Gesamt: 103.75 Fr.

Vergleichsbeispiel mit http://www.lieferung-nach-loerrach.de/:

Versandkosten innerhalb Deutschland 0€
Verzollung mit Ausnutzen der Freigrenze und Anfahrt zu zweit: 0€
Kosten von Paket Depot Lörrach: 6€ (7.30 Fr)
Kosten Auto (240km a 35 Rp/km [nur variable Kosten des Autos]): 84 Fr
Zeit für zwei Personen: Unbezahlbar, daher nicht gerechnet....
--------------------------------------------------------------------------------------------------
Gesamt: 91.30 Fr

Somit wäre ein Versand an eine Deutsche Adresse mit Lagerung und anschliessender Selbstabholung 12.45 Fr (ca 10€) "günstiger" gekommen.... Aber die Zeit wurde nicht gerechnet und mit einem günstigen Einkauf über der Grenze hätte mans auch nicht verbinden können, da die Freigrenze schon 'aufgebraucht' gewesen wäre für beide Personen.....

Also die 10€ war ich gerne bereit zu zahlen bei direkter Lieferung an die Haustür :-D

Also los ihr lieben Schweizer! Bestellt beim Herrn Holze! Da habt ihr einen vorbildlichen Service und die Kosten der Lieferung sind tragbar.

Gruuutz

Ben

Zuletzt bearbeitet am 20.09.14 16:09

28.01.15 13:26
Ronald 

Moderator

Re: Versand in die Schweiz per DHL - eine Beispiel :-D

Gruuutzi an alle Schweizer und Liechtensteiner,

seit diesem Jahr muss ich ja eine "gescheite" Buchführung machen, und muss daher auch die MwSt. richtig behandeln. Das wurde ja als Kleingewerbetreibender pauschal behandelt.

Von nun an wird die deutsche MwSt. auf die Rechnungen in Ihre Länder nicht mehr berechnet, Sie müssen dann, wie bisher auch, die Steuer und ev. Zoll bei der Einfuhr entrichten. Aber dieses Mal nur einmal!

Hoffe das ist eine Gute Nachricht!

Viele Grüße

Ronald

 1
lieferung-nach-loerrach   Kleingewerbetreibender   vorbildlichen   aufgebraucht&   Buchführung   Kommunikation   Verkaufspreis   Selbstabholung   Gerätschaften   Überraschung   Postfächern&   Versandkosten   vorbildliche   anschliessender   transparenten   zusätzliche   Einfuhrsteuer   Vergleichsbeispiel   Deutschland   Liechtensteiner