| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet.  Anmelden

Sprache auswählen:

myhobby-CNC - Supportforum

Umbau auf ein größeres Format
 1
01.11.19 16:31
Kusato 
Umbau auf ein größeres Format

Guten Morgen aus den Saarland.
ich habe mal eine Frage. Ich habe mir vor Kurzen einen Bausatz Marker Silder von einem angeblichen Maschinenbauer gekauft. Als absoluter Neuling habe ich mich so weit in die Technik gearbeitet - das Teil rennt jetzt und arbeitet echt sauber.
Jetzt zu meiner Frage: ist es möglich die Fräse mit den breiten Profilen - auf 250 * 150 cm zu erweitern. Schaffen das die Motoren auf Dauer (ich fräse damit max. Dibaond bis 6mm und Plexiglas - und das auch nur selten) aber die Größe wäre echt cool _ wegen des Plattenformates was ich bearbeiten will. Bevor ich die Weiterungen bestelle - würde ich vorher lieber wissen ab das möglich ist und was ich zusätzlich beachten muss.

01.11.19 18:05
crix 

Administrator

Re: Umbau auf ein größeres Format

Wir supporten hier die Fräsenbausätze aus dem Myhobby-cnc shop. Über Bausätze von angeblichen Maschinenbauern können wir leider keine Aussagen machen.

02.11.19 12:10
Kusato 
Re: Umbau auf ein größeres Format

Sorry: das kam wohl falsch rüber - es handelt sich um den Bausatz Shapeoko-X, Root-Kit mit nema 23 motoren.

04.11.19 09:41
crix 

Administrator

Re: Umbau auf ein größeres Format

Mit breiten Profilen meinst Du die Makerslide-MAX Profile die in der ShapeOko-MAX verbaut sind?
Die Bleche der ShapeOko-X sind für die normalen Makerslide Profile gedacht, so dass du entsprechend auch die Bleche neu bräuchtest.
Die Motoren und Elektrik wäre wohl geeignet, die Z-Achse liesse sich ggf. in Teilen wiederverwenden, aber du brauchst vermutlich mehr oder weniger ein komplettes ShapeOko-Max Rootkit für den Umbau.

Die Dimension von 250*150 sind schon gigantisch. Wenn man die doppelte Y-Achse auf 250 auslegt, dann kann man sie in regelmässigen Abständen Abstützen, so dass das das geringere Problem wäre. Die X-Achse mit 150cm ist schon eher ein Problem. Das wird zu deutlichen Abweichungen bei der Präzision kommen, je nachdem wie schwer die Spindel ist und welche Vorschübe dur fährst wird das mehr oder weniger.

Die Profile in 250cm Länge müsstest du vermutlich bei Ronald abholen, oder recht teuer mit einer Sppedition kommen lassen.
Genau weiss ich es nicht, aber dazu gab es mal einen Beitrag im Forum meine ich.

04.11.19 12:24
Kusato 
Re: Umbau auf ein größeres Format

Ganz lieben Dank für die Info.
Ich habe überprüft - meine CNC ist eine ShapeOko-MAX - ich werde das Format einfach nur auf 2000 * 1200 anlegen.
Ich fräse eh nur Dibond bis 4 mm. Ich gehe dann einfach mal das Risiko mal ein.
Ich werde dann mal berichten wie das ganze funzt.

LG Kusato

03.12.19 13:25
maggy-X84 
Re: Umbau auf ein größeres Format

Moin :)

Ich habe Ähnliches vor. Meine Shapeoko2 soll zu einer MAX werden. Habe dazu heute schon mit Roland geschrieben.
Die neuen Profil-Längen sollen 180 x 130 cm sein. Die kürzere Seite wird X. Meine Spindel ist ein Kress 1050FME.
Wir der Aufbau zu groß für die MAX Profile, hat da vielleicht jemand Erfahrungswerte?

Viele Grüße
Maggy

03.12.19 13:36
crix 

Administrator

Re: Umbau auf ein größeres Format

Ich finde es mit meinen 90cm * 90cm und einem leichteren Fräsmotor schon grenzwertig.
Hängt aber sicher davon ab was deine Anforderungen an die Genauigkeit sind.

Bei den Massen wird es auch mit dem Versand der Profile problematisch..

04.12.19 07:23
maggy-X84 
Re: Umbau auf ein größeres Format

Ich fräse hauptsächlich Schriftzüge, Logos usw. aus MDF oder Sperrholz und das in mehreren Zügen. Letztens 12mm MDF in 6 Zügen. Das geht schon ganz gut. Und da ich keine Steckmodelle oder Platinen fräse, kommt es auf eine super duper Genauigkeit nicht an.
Hast du die Y-Achse irgendwie zusätzlich abgestützt?

04.12.19 10:34
crix 

Administrator

Re: Umbau auf ein größeres Format

Ich habe die Y-Achse nicht abgestützt, bei 1m80 wäre das aber wohl sehr sinnvoll. Wenn es auf ein paar mm nicht ankommt, sollte das wohl gehen denke ich.

 1
ShapeOko-MAX   hauptsächlich   regelmässigen   Erfahrungswerte   größeres   Fräsenbausätze   Schriftzüge   Maschinenbauern   Abweichungen   Profil-Längen   problematisch   wiederverwenden   entsprechend   Genauigkeit   Steckmodelle   Maschinenbauer   Anforderungen   zusätzlich   Plattenformates   Makerslide-MAX