| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet.  Anmelden

Sprache auswählen:

myhobby-CNC - Supportforum

GRBL-Controller-Board v2.02
 1 2
23.05.18 09:35
crix 

Re: GRBL-Controller-Board v2.02

Hi,
so beim ersten drüberschauen sind da ein paar verdächtige Stellen wo die Lötungen nicht gut aussehen oder es aussieht als wäre da Lot (oder was anderes) zwischen zwei Lötstellen. Das könntest Du vielleicht nochmal kontrollieren und nachlöten bevor Du es einschickst...

Datei-Anhänge
Platine.jpg Platine.jpg (10x)

Mime-Type: image/jpeg, 869 kB

24.05.18 20:16
Kane 
Re: GRBL-Controller-Board v2.02

Board ist heute raus. Ich hatte noch mal ein paar Stellen geprüft obwohl es mir auf dem Bild alles schlimmer erscheint als in der Realität. Ich habe auch noch mal gereinigt. Das Durchgangssinal ist aber auch völlig sauber klingt also nicht wie eine kleine Brücke. Ich bin jedenfalls gespannt.

29.05.18 23:06
Ronald 

Moderator

Re: GRBL-Controller-Board v2.02

Hallo Kane,

ich habe das Board heute bekommen und auch schon mal angeschaut. So wie es aussieht ist der Pin im ATMEGA def. und schaltet dauerhaft auf Masse. Die Leiterbahnen habe ich kontrolliert, da entsteht kein Masseschluß. Auch eine originale, unbestückte Platine habe ich mal durchgemessen, da ist alles OK. Die Firmware antwortet mir auch. Es liegt also wirklich am Prozessor-Pin.

Da ich die ja alle vom Händler bekomme, und die im Werk alle auf Funktion geprüft werden, kann ich jetzt nur davon ausgehen, dass hier eine statische Entladung oder ein falsch gesteckter Treiberbaustein zu dem Defekt geführt haben. ev. ist auch ein Treiberbaustein defekt, so dass dieser Defekt auch den Pin am Prozessor zerstört hat. Es ist leider doch oft sehr schnell passiert, dass der empfindliche Prozessor einen Schaden nimmt.

Ich werde aber nochmal sehen was ich retten kann. Wenn ich bei mir noch einen nackten Prozessor finde, werde ich versuchen den zu tauschen. Ich melde mich dann.

LG Ronald

30.05.18 00:33
Kane 
Re: GRBL-Controller-Board v2.02

Hey Ronald,

Also die Treiberbausteine arbeitet zumindest mit dem Woodpacker Board alle ohne Beanstandung. Das Problem mit der X Achse hatte ich direkt von Anfang an da ich mit dieser begonnen habe. Ich habe das Board gehandhabt wie jedes andere, was nicht heißen soll das dies aus elektrostatischen Gesichtspunkten einwandfrei ist. Bist jetzt ist mir allerdings noch nie ein Bein eines Prozessors kaputt gegangen. Sehr seltsam auf jeden Fall. Vorgegangen bin ich wie beschrieben. Mich würde wirklich interessieren ob ich den Schaden verursacht habe und wenn ja wie.

Kane

02.06.18 12:45
Ronald 

Moderator

Re: GRBL-Controller-Board v2.02

So,

also das Problem liegt natürlich eindeutig daran, dass der eine Port am ATMega defekt ist und ständig auf Masse gezogen ist. Wie das Problem nun entanden ist, kann man jetzt nicht mehr herausfinden. Ich mache das jetzt mal auf großzügige Kulanz, was natürlich kein Freifahrtschein für alle defekten Boards ist.

Ich möchte nochmal darauaf hinweisen, dass nur weil das Board offen, also ohne Gehäuse verschickt wird, es dennoch sehr empfindliche Bausteine drauf hat. Zumindest der Prozessor und der USB-Baustein sind sehr empfindlich gegen statische Entladungen. Das Board nimmt auf jeden Fall Schaden, wenn die Treiberbausteine falsch aufgesteckt werden und dann die Spannung eingeschaltet wird. Vielleicht auch mal diesen WIKI-Eintrag noch durchschauen (http://wiki.myhobby-cnc.de/doku.php?id=m...cnc:grbl-fehler).

Ich habe das Ersatz-Board jetzt getestet und heute per Warensendung verschickt. Du solltest es Mitte bis Ende der kommenden Woche bekommen.

Viel Glück beim weiteren Basteln.
LG Ronald

09.06.18 17:15
Kane 
Re: GRBL-Controller-Board v2.02

Kurzer Zwischenstand: Bis jetzt ist bei mir noch kein Päckchen angekommen. Wenn ich es erhalten habe werde ich berichten.

 1 2
durchgemessen   Lötverbindungen   Freifahrtschein   Treiberbaustein   Bestückungsdruck   GRBL-Controller   durchgeführt   Durchgangssinal   ausgeschlossen   Schaltplan   GRBL-Controller-Board   Inbetriebnahme   drüberschauen   Gesichtspunkten   elektrostatischen   Verbesserungsvorschläge   Treiberanschluss   Treiberbausteine   Unterstützung   hochaufgelöstes