| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet.  Anmelden

Sprache auswählen:

myhobby-CNC - Supportforum

GRBL-Controller-Board startet nicht mehr
 1
03.11.18 18:08
Faeslich 
GRBL-Controller-Board startet nicht mehr

Hallo

Ich habe mir vor kurzem ein GRBL-Controller-Board 2.02 zugelegt und jetzt anscheinen gleich wieder lahmgelegt.

Sobald ich das Board an einen PC anschließe leuchtet die Powerlampe nur kurz auf und geht dann sofort wieder aus. Genauso ist die akustische Rückmeldung für USB Geräte. Erst hört man, dass es angeschlossen wird, und danach gleich wieder den Ton fürs Trennen. Der Port an dem das Board angesteckt wird ist dann auch in der Software (Universal G-Code sende) erstmal nicht mehr auffindbar.

Bevor es zu dem Ausfall kam habe ich versucht die Potis der Schrittmotortreiber mit einem Schraubenzieher einzustellen. Kann es sein das ich dabei an zwei Pins gleichtzeitig gekommen bin und irgendetwas kurzgeschlossen habe? Und wenn ja was nun?


Danke für eure Hilfe!

P.s. Auch wenn man die Treiber entfernt besteht das Problem weiterhin.

Zuletzt bearbeitet am 03.11.18 18:09

03.11.18 20:26
Hubertus 

Re: GRBL-Controller-Board startet nicht mehr

Hallo,

Ist noch Garantie drauf?....

Gruß

Zuletzt bearbeitet am 03.11.18 20:38

04.11.18 18:40
Ronald 

Moderator

Re: GRBL-Controller-Board startet nicht mehr

Hallo Faeslich,

bitte teste das ganze mal ohne Treiber und ohne 24V Spannung, also nur mit dem USB-Anschluß. Vorher überprüfe bitte gewissenhaft alle Steckbrücken und die Bausteine im TO-220 Gehäuse. Das ist der Spannungsregler und die beiden MOSFETs. Zeigen die Kühlfahnen immer zum Rand des Boards??

Dann setze einen Baustein nach dem anderen drauf. Vorher immer die USB-Verbindung unterbrechen. Wenn bis dahin alles läuft dann schalte als letztes die 24V Spannungsversorgung dazu!

Viel Erfolg
Ronald

06.11.18 06:56
Faeslich 
Re: GRBL-Controller-Board startet nicht mehr

Vielen Dank für die Antworten!

@Hubertus
Das Board ist erst seit ca einer Woche bei mir also ist theoretisch noch Garantie drauf. Ich erstmal hoffe das das Problem so zu lösen ist. 🙂

@Ronald
Ich habe es bereits ohne den besagten Treiber und nur über USB betrieben probiert. Leider ohne Erfolg. Am Wochenende werde ich die von dir beschriebenen Schritte aber noch mal in Ruhe durchgehen.

Grüße

11.11.18 14:38
Faeslich 
Re: GRBL-Controller-Board startet nicht mehr

Hallo Ronald

Ich habe mir das Wochenende nochmal die Platine angesehen. Ohne Treiber und nur über USB versorgt verhält sie sich unverändert. MAn steckt sie an, die Power LED leuchtet nur für eine Sekunge auf und sie wird für ein paar Sekunden vom Computer erkannt. Dann ist direkt wieder Feierabend. Die TO-220 sind alle in Ordnung und auch etwas anders ist mir nicht aufgefallen. =(

Ich habe mal ein kurzes Video vom Verhalten der Platine gemacht.

Wäre super wenn du (oder noch jemand =) eine Idee hätten.

Grüße und noch ein schönes Wochenende
Sebastian

Datei-Anhänge
VID-20181111-WA0073.wmv VID-20181111-WA0073.wmv (16x)

Mime-Type: video/x-ms-wmv, 2.576 kB

25.11.18 17:18
Ronald 

Moderator

Re: GRBL-Controller-Board startet nicht mehr

Hallo Sebastian,

sorry für die späte Antwort. Mal abgesehen davon, dass einige Jumper falsch gesteckt sind, sollte die Platine dennoch soweit funktionieren. Wenn sie sich so verhält, wie Du beschreibst und es auf dem Video zu sehen ist, kommt es mir so vor, als ob auf Deiner Platine ein Kurzschluss ist, und der PTC, das ist der grüne Baustein direkt über dem USB Anschluss dann dicht macht. Dieser Baustein wird hochohmig, lässt also keine 5V mehr durch, wenn der Strom über 500mA ist. Und das ist nur der Fall, wenn irgend wo ein Kurzschluss ist.

Da wir wirklich nur Platinen verschicken, die zu 100% getestet sind, (wir spielen ja nach der Fertigung selber die Firmware drauf) muss der Defekt danach entstanden sein. Ich kann Dir nur anbieten, das Board ein zu schicken und wir überprüfen es. Wir müssen aber dann leider, wie bei allen anderen Kunden auch, 25€ Pauschale (20€ Überprüfung und 5€ Versandkosten) erheben.

Die Platine sind leider auch sehr empfindlich gegen statischen Entladung, Verpolung der Treiberbausteine, falsche/keine Lötstellen und induzierter Spannung durch händisches Verschieben der Fräse und damit dem schnellen Drehen der Schrittmotoren. Dass sind die vier häufigsten Ursachen bei Problemen mit dem GRBL-Controller.

LG Ronald

 1
angeschlossen   USB-Anschluß   Schrittmotoren   Spannungsversorgung   Treiberbausteine   gewissenhaft   GRBL-Controller   Schrittmotortreiber   Schraubenzieher   beschriebenen   unterbrechen   GRBL-Controller-Board   gleichtzeitig   kurzgeschlossen   funktionieren   USB-Verbindung   Versandkosten   Spannungsregler   Überprüfung   Steckbrücken