| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet.  Anmelden

Sprache auswählen:

myhobby-CNC - Supportforum

DRV8825 einstellen
 1 2
13.12.17 18:53
FoodFighter 
Re: DRV8825 einstellen

Moin allerseits,
die ganze Sache ließ mir einfach keine Ruhe, letztendlich wollte ich doch gerne verstehen, was da passiert und es nicht einfach hinnehmen.

Für die Nachwelt kann ich zusammenfassen, dass der Drehsinn (IM UZS erhöht Uref, GEGEN den UZS senkt Uref) nicht grundlegend korrekt ist.
Ich musste zwar viel suchen, da sich scheinbar nur wenige Leute um den Drehsinn Gedanken machen, aber man stößt dann doch wiederholt auf Komentare (u.a. bei instructables und in amazon-Kommentaren), dass der Drehsinn bei einigen Pololu-Klonen einfach andersrum ist und "Clockwise = increase, Counter-Clockwise = decrease" vorrangig nur für originale Pololu-Treiber gilt.

Des Weiteren fand ich heraus, dass die Uref-Range generell 0-3,3V betragen sollte (das tun auch alle meine Treiber).

Die Mittelstellung des (linearen) Potis ist also 1,65V -> auch das stimmt mit meinen Messungen überein.
(Das scheint bei den originalen Pololu-Treibern ebenso zu sein, das Mädel im FAQ-Video zum Treiber misst anfangs in Mittelstellung ca 1,7V)

Der DRV8825 kann zwar nur 2,2A ausgeben, die Einstellspanne Uref geht dennoch bis theoretisch 6,6A (2*3,3V)
Wenn ich das richtig verstehe, steht das sogar im Datenblatt des DRV8825-Chips von TI.
Einstellungen >1,1V haben wohl schlichtweg keine Stromerhöhung zur Folge, sollten daher zwischen 0-1V liegen (Datenblatt).
Grundeinstellung bei Auslieferung (Mittelstellung) entspricht somit VOLLEM Treiberstrom, nicht halben!

Was ich damit eigentlich anmerken möchte ist, dass der Wiki-Artikel m.E. falsch ist.
Einerseits stimmt der Drehsinn nicht zwingend und andererseits ist eine "Einstellung nach Winkel" so, wie sie dort beschrieben ist, nicht möglich, m.E. sogar völlig falsch erklärt.

Meiner Ansicht nach entsprächen 90° ca. 1,5A:
- 180° Mittelstellung = 1,65V (= theoretisch 3,3A -> 2,2A)
- 90° 1/4-Stellung = 0,825V (= 1,65A)
Das stimmt soweit auch mit meinen Messungen überein.

Korrigiert mich bitte, wenn ich falsch liege.
Ich möchte damit niemanden vor den Kopf stoßen. Ganz im Gegenteil, ich finde es super, dass es das Wiki gibt und dass dort vieles sehr verständlich erklärt wird, in meinem Fall hat das aber zu Verwirrung geführt, die man anderen evtl. ersparen könnte.

Gruß
FoodFighter

PS: unter der Überschrift vom A4988 scheint auch ein Kopierfehler "DRV8825" vorzuliegen

14.12.17 09:57
crix 

Re: DRV8825 einstellen

Hi,

ich find es klasse wie Du dich da reingearbeitet hast!
Den Kopierfehler habe ich schon mal korrigiert.

Zum DRV8825 habe ich grad mal in den Pololu Datenblättern nachgeschaut.
Dort wird für den Strom die folgende Gleichung angegeben:

Ichop = V(xREF) / (5 * R(ISENSE))

Laut Schaltplan ist bei den DRV8825 R(ISENSE) = 0.1 Ohm und V(xREF) = 3,3V

Demnach ergibt sich in der Tat ein einstellbarer! Maximalstrom von 3,3V / 0.5 = 6,6A. Was natürlich völlig blödsinnig ist, da der DRV8825 laut TI Datenblatt maximal 2.5A treiben kann.

In jedem Fall passen die Formel und Widerstandswerte zur Einstellmethode mit Spannungsmessung, da sich der dort zu lesende Zusammenhang Ichop = 2*VREF ergibt.

Unabhängig von der Drehrichtung sollte der Trimmer VREF je nach Stellung zwischen 0V und 3,3V einstellen, wobei wie Du korrekt bemerkt hast nur der Bereich bis 1,1V sinnvoll ist, was dann den Trimmer nur zu 1/3 ausnutzt. Merkwürdig.

Der korrekte Winkel müsste dann rechnerisch unter der idealisierten Annahme dass der Trimmer einen Vollkreis abdeckt und ein lineares Modell ist für 2A bei 110° und für 2,2A bei 120° liegen.

Ich werde das im Wiki ändern, es sei denn Ronald hat dazu noch weiterführende Erkenntnisse?

Zuletzt bearbeitet am 14.12.17 09:58

14.12.17 10:53
Ronald 

Moderator

Re: DRV8825 einstellen

Bisher hatte ich ja immer alles nach Gefühl eingestellt, und bin so immer zu guten Ergebnissen gekommen. Da das hier jetzt akademisch wird, werde ich mir das nochmal genauer über die Weihnachtsferien anschauen. Eines ist klar, die verschiedenen Module haben oft auch mal andere Widerstände drauf. Wenn ich mich recht erinnere, sind beim A4988 z.Z. 0,2Ohm drauf. Aber ich werde mir das alles zusammen, Widerstand, Drehrichtung, Datenblatt, Spannungsteiler und Vref genauer anschauen!

LG Ronald

14.12.17 13:34
FoodFighter 
Re: DRV8825 einstellen

Hallo,

ich wollte dir keineswegs unnötige Arbeit bereiten, Ronald, im Gegenteil, ich habe wiederholt davon gelesen, dass die Strom-Einstellerei immer wieder hinterfragt wird. U.a. auf der Suche nach Schrittverlusten wird auch auf den Treiberstrom hingewiesen (So bin ich letztlich auch wieder beim Thema gelandet )
Mein Hintergedanke war der, dass man sich - und vor allem dir - Arbeit ersparen könnte, wenn der Wiki-Artikel leicht verständlich (und fehlerfrei) ist und keine Fragen offen lässt. Ganz ab von den Nutzen der Leser des Artikels.
Ich bin gerne bereit den Wiki-Artikel anzupassen, wenn das gewünscht ist, glaube aber, dass hier viele Köche den Brei verderben könnten.

Mir ist durchaus bewusst, dass es sich um ein Selbstbauprojekt handelt und kein "ich werf' dir ein Komplettset vor die Füße, du musst's nur noch zusammenschrauben". Auch ist mir klar, dass ich mich bezüglich des Stromes hier auf viel zu akribischer Ebene bewege...dem Verstand schadet es jedoch sicher nicht.

Hier jedenfalls ein paar Bilder von Versuchs-Messungen, vielleicht nimmt dir das die Arbeit ab es nachzubauen.
Die Messwerte sind auf dem GRBL-Board die gleichen, der Übersichtlichkeit hier jedoch mit Breadboard.
Widerstände sind bei mir beide R100 -> also 0,1Ohm bzw. 100kOhm.

Die Flache Seite des Trimmers habe ich schwarz markiert, ich hoffe man erkennt es einigermaßen.

Gruß Markus

Grundlegender Aufbau: Arduino als 5V-Quelle, 24V als Speisung der Treiberstufe


Trimmer auf 0,00V (Anschlag IM Uhrzeigersinn...in meinem Fall)


Trimmer auf 3,30V (Anschlag GEGEN den Uhrzeigersinn)


Edit:
Sorry, hatte Probleme die Bilder direkt im Beitrag zu verlinken

Zuletzt bearbeitet am 14.12.17 13:43

Datei-Anhänge
DRV8825_Aufbau.jpg DRV8825_Aufbau.jpg (6x)

Mime-Type: image/jpeg, 406 kB

DRV8825_000V.jpg DRV8825_000V.jpg (4x)

Mime-Type: image/jpeg, 333 kB

DRV8825_330V.jpg DRV8825_330V.jpg (4x)

Mime-Type: image/jpeg, 339 kB

14.12.17 13:42
FoodFighter 
Re: DRV8825 einstellen

Trimmer in Mittelstellung (Auslieferungszustand):


Trimmer auf 1,05V - Entspricht 2,1A:


Bilder in voller Auflösung (wo dann auch das Multimeter mit jeweiligem Messwert drauf erkennbar ist) habe ich der Übersichtlichkeit mal weg gelassen, könnte ich dir auf Wunsch aber gerne zusenden.

Tut mir leid, dass ich das Thema nach so langer Zeit wieder aufrolle und in längst verheilten Wunden bohre, beruflich bedingt habe ich in letzter Zeit viel zu wenig Zeit für meine Hobbys....ihr kennt das.

Datei-Anhänge
DRV8825_164V.jpg DRV8825_164V.jpg (1x)

Mime-Type: image/jpeg, 338 kB

DRV8825_105V.jpg DRV8825_105V.jpg

Mime-Type: image/jpeg, 340 kB

 1 2
Referenzspannung   Mittelabgriffsspannung   Strom-Einstellerei   einfach   Uhrzeigersinn   DRV8825   selbstverständlich   Treiber-Kühlkörper   Mittelstellung   Treiber   Versuchs-Messungen   amazon-Kommentaren   Trimmer   Spannungs-Mess-Methode   GRBL-Controller-Board   Übersichtlichkeit   Grundeinstellung   einstellen   Schleifer-Kontakt   Auslieferungszustand