| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet.  Anmelden

Sprache auswählen:

myhobby-CNC - Supportforum

Inbetriebnahme Controllerboard fehlgeschlagen
 1 2
06.09.18 15:14
Thomas.M 
Inbetriebnahme Controllerboard fehlgeschlagen

Hallo,

die Inbetriebnahme meines GRBL-Controller-Board v2.02 ist leider fehlgeschlagen.
Der Test der Kommunikation über USB zwischen Board und PC sah noch gut aus.
Nach dem Anschluss der 24 V ist aber direkt der Controllerchip abgeraucht.
War das ein Boardfehler oder was kann ich falsch gemacht haben?
Hatte zu dem Zeitpunkt die vier Treiber aufgesteckt und zwei Motoren angeschlossen.

06.09.18 15:22
crix 

Re: Inbetriebnahme Controllerboard fehlgeschlagen

Wenn du hochaufgelöste Foto's von Vorder und Rückseite deines Boards und der Treiber postest, dann haben wir vielleicht eine Chance mögliche Fehler aus der Ferne zu erkennen.

Außerdem wäre eine genauere Beschreibung gut, was du in welcher Reihenfolge gemacht hast und wann genau der Controller (Du meinst den Atmega?) abgraucht ist.

06.09.18 15:27
Thomas.M 
Re: Inbetriebnahme Controllerboard fehlgeschlagen

Danke für die schnelle Antwort, stelle ich morgen alles zusammen und hoffe es ist was zu finden.

06.09.18 15:38
crix 

Re: Inbetriebnahme Controllerboard fehlgeschlagen

Übliche Verdächtige und was wir schon erlebt haben:

* Kurzschlüsse an den Anschlussbeinchen der Treiber durch überschüssiges Lot
* Kurzschluss zwischen Kühlkörper und Beinchen der Treiber
* Verrutscher Kühlkörper am Treiber und dadurch Kurzschluss (Wärmeleitpaste statt kleber)
* Treiber falsch herum gesteckt (Bitte Foto wie der Treiber beim Defekt gesteckt hat)
* Treiber versetzt gesteckt
* Kurzschlüsse durch überschüssiges Lot am ControllerBoard
* Netzteil falsch angeschlossen
* Schluss zwischen Gehäuse(PE) und (+) im Netzteil (im unangeschlossenen Zustand mal auf Durchgang zwischen Gehäuse, + und GND am Netzteil messen)
...

07.09.18 21:05
Thomas.M 
Re: Inbetriebnahme Controllerboard fehlgeschlagen

Nur mit Spannung über USB hat das Board noch funktioniert. Sofort beim Anschluß der 24 V, ist es durchgebrannt.

Datei-Anhänge
20180907_171959.jpg 20180907_171959.jpg (8x)

Mime-Type: image/jpeg, 2.217 kB

20180907_172029.jpg 20180907_172029.jpg (5x)

Mime-Type: image/jpeg, 2.755 kB

20180907_172038.jpg 20180907_172038.jpg (6x)

Mime-Type: image/jpeg, 2.544 kB

07.09.18 21:12
Thomas.M 
Re: Inbetriebnahme Controllerboard fehlgeschlagen

Die nächsten Bilder.

Datei-Anhänge
20180907_172115.jpg 20180907_172115.jpg (6x)

Mime-Type: image/jpeg, 2.912 kB

20180907_172311.jpg 20180907_172311.jpg (10x)

Mime-Type: image/jpeg, 2.540 kB

20180907_172322-2.jpg 20180907_172322-2.jpg (6x)

Mime-Type: image/jpeg, 2.985 kB

07.09.18 22:13
crix 

Re: Inbetriebnahme Controllerboard fehlgeschlagen

Wenn das DRV8825 sind, dann hast Du die Treiber um 180 Grad verdreht gesteckt.
Das Wiki beschreibt das bei der Fehlersuche:
http://myhobby-cnc.de/wiki/doku.php?id=m...cnc:grbl-fehler

07.09.18 22:57
Thomas.M 
Re: Inbetriebnahme Controllerboard fehlgeschlagen

Kann ich irgendwie feststellen, ob die Treiber auch was abbekommen haben?

07.09.18 23:14
crix 

Re: Inbetriebnahme Controllerboard fehlgeschlagen

Davon muss man wohl ausgehen. Ich würde da gleich einen Satz mitbestellen.
Ein defekter Treiber hätte auch das Potenzial das neue controller board zu zerstören.

07.09.18 23:18
Thomas.M 
Re: Inbetriebnahme Controllerboard fehlgeschlagen

Dann gehe ich lieber kein Risiko ein und bestelle alles neu.

Vielen Dank für die schnelle Hilfe.

 1 2
Wärmeleitpaste   fehlgeschlagen   Kühlkörper   Kurzschlüsse   hochaufgelöste   Treiber   GRBL-Controller-Board   Anschlussbeinchen   Treiberbausteine   angeschlossen   überschüssiges   Verdächtige   Controllerchip   Buchsenleiste   Controllerboard   unangeschlossenen   GRBL-Controller   Inbetriebnahme   durchgebrannt   Kommunikation