| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet.  Anmelden

Sprache auswählen:

myhobby-CNC - Supportforum

raspberry pi als steuerrechner
 1
02.02.15 20:20
Rainer65 
raspberry pi als steuerrechner

Guten Abend,
arbeitet hier jemand mit Arduino und Cnc-shield sowie Raspberry pi als Steuerrechner?
Wenn ja welches cam Programm eignet sich dafür? Gefräst wird hauptsächlich Balsa und Sperrholz sowie Depron für Indoor Flieger. 3-d wird nicht benötigt.
Ach ja und noch etwas,die Software sollte für Anfänger mit geringen Vorkenntnissen geeignet sein.

Mit freundlichen Grossen

Rainer

02.02.15 22:57
Ronald 

Moderator

Re: raspberry pi als steuerrechner

Hallo,

ich habe es bis jetzt nur gesehen, dass jemand den Pi als Steuerungsrechner bzw. als G-Code Sender verwendet (Der Frickler:http://der-frickler.net/technik/frickelfraese). Zum CAM Code erzeugen kenne ich keine Anwendung!

LG
Ronald

05.02.15 07:49
Florian 
Re: raspberry pi als steuerrechner

In Zukunft sollte das wohl problemloser gehen, da der neue Raspberry Windows 10 unterstützt ;)

05.02.15 09:58
Rainer65 
Re: raspberry pi als steuerrechner

Moin moin

ja den hab ich mir auch gerade besorgt und kämpfe nun mit dem einspielen von grbl.

Auf dem Desktop ist er wesentlich schneller wie mein alter pi.Auch die Prozessorauslastung ist nicht mehr
dauernd bei 100% .

Heute mal probieren was das Ubunto Derivat Snappy macht.

Rainer

05.02.15 15:27
Rainer65 
Re: raspberry pi als steuerrechner

so der Raspberry pi 2 läuft mit grbl.

Motoren lassen sich ansteuern auf dem arduino shield.

Jetzt erstmal Trockenübungen mit linuxcnc machen.

Geschwindigkeit gefühlt wie auf dem Desktoprechner.

Rainer

05.02.15 17:44
muggi 
Re: raspberry pi als steuerrechner

Hast du dann den Rasperry Pi als PC Ersatz und streamst dein Gcode oder hängt an den GPIO Pins gleich dein GRB shield?

05.02.15 22:49
Rainer65 
Re: raspberry pi als steuerrechner

hi,
als PC Ersatz. Also Raspberry ----Arduino mit CNC-shielt----Fräsmotoren.
Daran hab ich ein 7" Display als Ausgabe für grbl.
Die Fräsmotorn kann man dann dann per Mouse oder Tastatur manuell bewegen.
Einzig die Fräsdateien werden wegen dem großen Display am Desktop PC erstellt und dann per Usbstick an den raspberry über geben.Außerdem ist es im Wohnzimmer wärmer wie im Keller.


Mit freundlichen Grüßen


Rainer

07.03.17 07:09
Basti1203 
Re: raspberry pi als steuerrechner

Rainer65:
Guten Abend,
arbeitet hier jemand mit Arduino und Cnc-shield sowie Raspberry pi als Steuerrechner?
Wenn ja welches cam Programm eignet sich dafür? Gefräst wird hauptsächlich Balsa und Sperrholz sowie Depron für Indoor Flieger. 3-d wird nicht benötigt.
Ach ja und noch etwas,die Software sollte für Anfänger mit geringen Vorkenntnissen geeignet sein.

Mit freundlichen Grossen

Rainer

Hallo Rainer,
hast du immer noch das PI als Steuercomputer im Einsatz? Finde die Idee klasse, vor allem da ich noch ein PI 3 rum liegen habe ;)
Welche Software nimmst du zum gcode senden?

08.03.17 11:41
Typhoor 
Re: raspberry pi als steuerrechner

Ich benutze das LaserWeb3 erfolgreich mit GRBL Laser/ SmoothieBoard-Fräse.
zu finden unter https://github.com/LaserWeb/LaserWeb3.

LaserWeb4 ist auch schon fast fertig (bessere CAM)...
Es gibt eine gute Community, ein Wiki und inzwischen auch einiges an Dokumentation.

Ich installiere Node/NPM als JavaScript-Umgebung auf dem Raspi und dann kann man mit Browsern (leider nur mit Chrome) vom Rechner/Tablett die CAM, den Job oder auch das Jog-gen bedienen...
Anleitung findet man im LaserWeb3-Wiki unter https://github.com/LaserWeb/LaserWeb3/wi...-Pi-Image-Build.

Vorteil wenn im längeren Job der Rechner sich schlafen legt, füttert der Raspi den GRBL-Arduino oder auch SmoothieBoard fleissig weiter.
Der lokale Browser auf dem Raspi ist leider nicht aktuell genug um die GUI der Webseite ordentlich darzustellen.

Es geht sogar eine WebCam bzw. RaspiCam anzuschliessen; hat zwar mal besser funktioniert, in LaserWeb4 soll es besser werden.

LG Ralph

24.10.17 08:19
mafe68 
Re: raspberry pi als steuerrechner

Möchte hier das Thema auch mal aufgreifen. Ist zwar der letzte Beitrag schon etwas älter aber doch interessant. Da ich bei meinem 3D Drucker das schon lange so mache das ich ihn per Banana Pi steuere, dass heißt ich habe am Bpi die Software Repetier-Server am laufen und kann dann über das Netzwerk direkt den Drucker Steuern per WebIF. Was ich schon gesehen habe gibt es auch schon von GRBL so was für den RPi. Hat da wer damit Erfahrung oder das am laufen?

LG. Mario

 1
raspberry   Repetier-Server   Prozessorauslastung   Steuercomputer   steuerrechner   CNC-shielt----Fräsmotoren   Trockenübungen   Steuerungsrechner   JavaScript-Umgebung   anzuschliessen   frickelfraese   Vorkenntnissen   hauptsächlich   Geschwindigkeit   freundlichen   LaserWeb3-Wiki   Dokumentation   SmoothieBoard   Desktoprechner   SmoothieBoard-Fräse