| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet.  Anmelden

Sprache auswählen:

myhobby-CNC - Supportforum

Planung Shapeoko Max mit Trapez/Kugelgewindeantrieb...
 1 2 3
22.01.17 20:07
Cali 
Re: Planung Shapeoko Max mit Trapez/Kugelgewindeantrieb...

Hallo Marco,

ja das ist eine ganz gewöhnliche Wassergekühlte 65mm Chinaspindel mit Fequenzumrichter als Set, das hab ich bei eBay mir bestellt.

Zuerst wollte ich meine Makita Oberfräse nutzen, aber die war mir ehrlich gesagt zu Laut und die konnte keine 3,17mm Fräser aufnehmen und ich hatte ausserdem einfach die bedenken, das ich die Oberfräse beschädige, wenn ich die Kohlebürsten nicht im Auge behalte, was mir sicher sehr schnell passiert wäre.

Auch hat mir die Luftkühlung nicht gefallen, erstens weil der Staub noch mehr umhergewirbelt wird und dann vielleicht sogar vom Motor wieder eingesaugt wird, das war mir nichts gewesen, mit der Wasserkühlung bin ich schön leise und auf der sicheren Seite.

Was ich interessant finde ist die Idee, mir später 65mm Alurohr zu kaufen, das auf 10-15cm zu kürzen und dann dort meine 3D Druckköpfe, die Plotterstifte, das Schneidmesser oder gar den Laser dann einzubauen, so das ich die Köpfe schnell austauschen kann.

Dafür lasse ich mir für den Spindelhalter vielleicht schon einen Schnell Spannverschluss einfallen, das würde mir gefallen, das dann Werkzeuglos wechseln zu können.

Ausserdem habe ich mir überlegt, ob ich vielleicht ein Abzugssystem mit dem Luftstrom eines Kompressors realisieren kann, das Druckluft die entstehenden Späne weggepustet und der Luftstrom der Absaugung die Spänen dann gleichzeitig weggesaugt.

Das sind so meine verrückten Ideen, ob das funktioniert werde ich Irgendwann mal ausprobieren. :-)

23.01.17 17:43
fam.b 
Re: Planung Shapeoko Max mit Trapez/Kugelgewindeantrieb...

O.K. Ich habe nur eine Shapeoko2. Für die ist die Chinaspindel zu groß. Ich suche noch eine kleine Brushless Spindel die mehr als 12000 u/ min dreht. Wassergekühlt ist dann die Krönung.Die Absaugung habe ich mit einen Industriellen Staubsauger gelöst. Ich wünsche noch viel Spaß beim bauen Marco

04.03.17 11:59
Cali 
Re: Planung Shapeoko Max mit Trapez/Kugelgewindeantrieb...

Hallo Zusammen,

ich habe es geschaft am 1.3.17 meine erste Referenzfahrt zu machen um den Nullpunkt anzusteuern, ich war total Happy.

Na gut, Ich konnte zwar schon vorher hin und her fahren, aber mit den Endschaltern konnte ich das erste mal sie alleine loslaufen lassen. :-)

Probleme mit Störungen habe ich bisher keine, was vermutlich dem Geschuldet ist, das ich die Endschalter im Normal Close betreibe, damit werden die Eingänge sicher nach GND gezogen und es gibt kaum probleme mit Störungen im laufenden Betrieb und ich habe die Sicherheit, das ich einen Kabelbruch mit bekomme.

Aber ich merkte auch beim testen, vertraue niemals einer reinen Softwarelösung, ich werde das umbauen auf Absolut Hardware Endstopp, so das die Maschine gestoppt wird, sobald ich einen Endpunkt erreicht habe.

Denn was ist passiert beim probieren, mir kam mein Avira dazwischen und wollte einen Neustart des PC und das genau wärend die Fräse auf fahrt zu dem Nullpunkt war, sie hat alles Ignoriert ist voll reingefahren und hat den Endtaster abgerissen, ich war zum Glück schnell beim Not aus, aber das war sehr ärgerlich für mich, weil ich es nicht gleich von Anfang an richtig gemacht habe...

Seid dem eiern meine Kugelumlaufspindeln der Y Achse etwas, oder ich habe es vorher einfach nicht mit bekommen, das weiß ich nicht genau, ich muss mal sehen ob das dann sehr geschadet hat der Vorfall.

Es kamen so einige zusätzliche Probleme auf mich zu, ich hatte ja von Anfang an Probleme beim ausrichten.

Im Laufe der Zeit hatte sich alles irgendwie alles verzogen und ich wuste nicht genau was los ist, obwohl ich schon als Grundgestell 20x40er Profile genommen hatte für den Rahmenbau.

Erst dachte ich das läge einfach am Tisch und dem unebenden Fussboden, baute schon mal das neue Zuhause meiner Fräse, da merkte ich, das sie dort drinne durchhängt weil ich planungsfehler gemacht hatte, wo ich aber vermutlich schon eine Lösung habe.

Dann baute ich den neuen verstärkten Grundrahmen aus 45x45er Profile der vorerst unter dem Rahmen von den 20x40er Profile geschoben wurde und später den leichten Rahmen ersetzen soll, als ich wieder extreme unebenheiten der Arbeitsfläche bemerkte, letztendlich war es meine 15er Siebdruckkpatte die sich extrem verzogen hatte...

Leicht gefrustet bin ich gestern in den Baumarkt gezogen und habe mir 3 Stück 15er OSB Platten gekauft und die erstmal drauf gelegt, nun habe ich endlich das erste mal eine "relativ" ebene Arbeitsfläche, die ich dann überfräsen kann, bevor es dann mal weiter geht.

Es sind die kleinen Dinge die man erstmal verstehen muss, bevor man sie richtig machen kann.

Auch habe ich inzwischen die Y Achse auf Closed Loop umgerüstet und kann so direkt vergleichen, was die Laufruhe und die Lautstärke der Motoren betrifft und bin einerseits hoch erfreut das die Vibrationen extrem gering geworden sind, aber von der Lautstärke her, finde ich hat es sich einfach nur verschoben mal ist Oppen Loop lauter und mal wieder Closed Loop, je nach Geschwindigkeit, aber ich bin auch hier noch am testen der Geschwindigkeiten.

Die Wasserkühlung der Chinaspindel läuft auch schon und ich stehe nun vor dem nächsten großen Schritt, das erste mal alles zusammen laufen zu lassen und zu fräsen, muss mich nur noch trauen los zu legen.

Bisher habe ich noch nichts Bereuht, es macht mir weiterhin Spass, auch wenn es alles Länger dauert als erwartet und mir doch mehr Probleme bereitet als erwartet.

Hier noch mal ein etwas älteres Bild Stand Ende Januar, kurz nach dem meine Fräse in ihr neues Zuhause einzog, wo die Baustelle mal etwas aufgeräumter wirkt, denn es herscht das Chaos im Moment.



Neuere Bilder kommen irgendwann mal, wenn mein Chaos etwas aufgeräumter ist und ich fräsen kann.

Zuletzt bearbeitet am 04.03.17 12:01

Datei-Anhänge
2017-01-26 20.48.58_b.jpg 2017-01-26 20.48.58_b.jpg (11x)

Mime-Type: image/jpeg, 159 kB

06.03.17 08:24
Cali 
Re: Planung Shapeoko Max mit Trapez/Kugelgewindeantrieb...

Hallo Zusammen,

Ich habe es grade ebend gewagt, mein erster noch sehr zaghafter Versuch zu Fräsen.





Jetzt kommt die Zeit wo ich schauen muss wie genau alles mit der Software gemacht wird, ob die Maschine auch genau arbeitet und viele solcher kleinen dinge, die jeder Anfänger mal durchmachen muss.

Zuletzt bearbeitet am 06.03.17 08:32

Datei-Anhänge
2017-03-06 08.05.35_b.jpg 2017-03-06 08.05.35_b.jpg (7x)

Mime-Type: image/jpeg, 167 kB

2017-03-06 08.05.42_b.jpg 2017-03-06 08.05.42_b.jpg (3x)

Mime-Type: image/jpeg, 139 kB

01.05.17 15:16
Cali 
Re: Planung Shapeoko Max mit Trapez/Kugelgewindeantrieb...

Mich packt mal wieder die Lust etwas über mein nur langsam fortschreitendes Projektes zu berichten. :-)

Ich habe vor einem Monat mein erstes produktiv eingesetztes Teil gefräst.

Es handelt sich dabei aber um eine einfache Syrodurplatte, in die ich für ein Silikon Heizkabel eine einfache Nut gefräst habe, das nun Passgenau ausgefräst seinen Dienst in meinem Minigewächshaus verrichtet.




Das das Syrodur etwas ausgefranzt aussieht, liegt daran, das ich dummerweise den Fräser zu kurz eingespannt hatte und die Spannmutter auf dem Styrodur schleifend, beim ersten richtigen Fräsversuch, sich dann zu stark erwärmt hatte und das Syrodur dabei geschmolzen ist.

Ich war froh das es kein Holz war, was ich fräste...

Nächstes WE mache ich einen WIG Schweißkurs und hoffe im Zuge dessen meine Z Achse verstärken zu können mit Vierkantstahlprofilen, so das ich irgendwann mir traue richtig zu fräsen.

Im Moment scheue ich noch zurück, selbst einfaches Holz zu fräsen, weil mir das alles nicht stabil genug ist, wie man gut im folgenden Video sehen kann.

https://www.youtube.com/watch?v=-x20LZ0L7OU

Meine Fräse ist ein ewiges Provisorium, ich habe derzeit noch einige Bestellungen offen, wie die 32mm Planfräser zum planfräsen der Provisorisch benutzten OSB Platten, die Minimalmengenschmierung, den Zyklon für meine Absauganlage, Lochraster Leiterplatten Material für den provisorischen Aufbau der Steuerung, die ihr Zuhause in einem 19" Rack finden wird das aber schon angekommen und zusammen gebaut ist.



Es ist für mich ein Spannendes Hobby Projekt, bei dem so einiges zusammen kommt, aber ich mag diese Henne Ei Probleme nicht, man hat so viele schöne Ideen, aber kann sie noch nicht umsetzen.

Als nächstes Stehen die folgende Dinge auf meiner To Do Liste:

- Verstärken der provisorischen Z Achse
- Absauganlage mit Zyklon
- planfräsen der OSB Platten, das ich endlich eine grade Oberfläche habe und mir nicht wieder sowas wie beim Syrodurfräsen passiert
- Leicht erweiterbare Steuerung für Fräse und 3D Druck aufbauen
- Entscheidung zwischen MDF Wasteboard, Alu Profilen als Wasteboard oder gar ein Vakuumspanntisch



Viele Grüße

Cali

Datei-Anhänge
2017-04-27 15.23.21_b.jpg 2017-04-27 15.23.21_b.jpg (4x)

Mime-Type: image/jpeg, 180 kB

2017-03-31 21.38.57_b.jpg 2017-03-31 21.38.57_b.jpg (11x)

Mime-Type: image/jpeg, 169 kB

2017-04-01 18.57.50_b.jpg 2017-04-01 18.57.50_b.jpg (5x)

Mime-Type: image/jpeg, 176 kB

02.05.17 08:59
daniel.K 
Re: Planung Shapeoko Max mit Trapez/Kugelgewindeantrieb...

Dein Video ist Krass,
ich kann mir aber nicht vorstellen dass der Aufbau so gedacht ist. Ich bin mir sicher, dass sich das erheblich verbessert wenn du die Aufnahme deiner Spindel auf die Höhe der Rollen befestigst und nicht so weit nach unten verschiebst.

Für den Spanntisch habe ich gestern erst eine klasse Idee gesehen. Da hat einer Kunststoff oder Holz in Streifen auf eine Alu-Profilplatte geklebt. So können die Nuten zum Spannen verwendet werden und die Platte kann hin und wieder plan gefräst werden ohne das Profil zu zerstöre. Auch können die Streifen als Verschleißteil ersetzt werden.

Auf weiter Bilder deines Schaltschranks bin ich ganz besonders gespannt.

02.05.17 10:18
Cali 
Re: Planung Shapeoko Max mit Trapez/Kugelgewindeantrieb...

Hallo daniel,

die Z Achse ist nur provisorisch, ich habe schon die Trapezgewindestangen, das Zubehör und das Alu da und die wird komplett umgebaut und aus Alu gefräst, nur das ist im Moment noch nicht mal ansatzweise machbar.

Ich will im neuen Aufbau meiner Z Achse mehr Arbeitsraum raus holen, zur Zeit geht das natürlich noch nicht, weil unten der Anschlag von der Lagerhalterung für die Gewindestange noch zu weit heraussteht, das hatte ich zwar vorher schon bedacht, wollte aber schon mal testen für den Aufbau der neuen Z Achse, nun weiß ich wo die Schwachstelle sitzt.

Ich wollte gerne die neuen Aluteile für die Fräse mit der Fräse selbst fräsen, hihi ein toller Satz. :-)

Mit dem Problem des Werkstück Spannens beschäftige ich mich schon seid Anfang an, zum Glück ist das ein im Moment noch unwichtiges Problemchen, was mir genügend Zeit lässt, mich optimal damit zu beschäftigen.

Erst wenn ich Alu fräsen kann und mir die neuen Halterungen für die Y Achsen Profile fräse, da sollte ich dann spätestens wissen, wie ich den Spanntisch aufbaue wegen der Arbeitshöhe, im Moment ist OSB was ich über fräsen will vollkommen ausreichend, da kann ich einfach mit Schrauben und Klebeband hergehen.

Auf den Schaltschrank freue ich mich auch schon sehr, Leiterplatten und Frontplatten fräsen, Gravieren und vielleicht später mal Laserbeschriften das finde ich toll, da für finde ich auch den Vakuumspanntisch interessant, braucht ja nur ein kleiner sein, mal schauen.

01.06.17 19:11
Cali 
Re: Planung Shapeoko Max mit Trapez/Kugelgewindeantrieb...

Hallo Zusammen,

ich habe grade etwas Zeit und komme dazu die letzten Änderungen meiner Provisorischen Z Achse zu Dokumentieren, jetzt bin ich doch ein bischen zufriedener als mit der ersten Version.

Allerdings reichte es nicht, das ganze einfach nur mit Stahlrohr zu verstärken, ich habe dann kurzerhand einfach noch einmal 2 weitere V Rollen eingebaut, ich bin froh das ich damals etwas mehr bestellt hatte. :-)

Nun noch ein paar Bilder vom jetzigen Stand.



Mein erstes Mal WIG Schweißen, ich glaube das Hält.



Mit 2 Weiteren V Rollen unten zur besseren Stabilität... Es war einfach absolut nötig gewesen, ohne ging es nicht.



Hier mit etwas Anbaugedöns, alles erst zum Ausprobieren, Absaugung und Minimalmengenschmierung...

Zum Schluss ein kleines Video in dem man doch sehen kann, das sich die Stabilität etwas verbessert hat.

https://youtu.be/7biv_sNueMk

Im Moment versuche ich grade irgendwie den Staub in den Griff zu bekommen und den richtig abzusaugen...

Danach kann ich dann erste Teile für die Zyklonabsaugung fräsen und meine 32mm Fräser mit 6mm Schaft aus China sind da, hab sie grade ausprobiert gehabt, das klappt. :-)

Auch meine 8mm Spannzange konnte ich grade ausprobieren, das klappte auch, wie genau die dann ist, das habe ich aber noch nicht ausprobiert, aber es ist einfach toll meine anderen Fräser von meiner Makita auch in der CNC Fräse nutzen zu können.

Zuletzt bearbeitet am 01.06.17 19:17

Datei-Anhänge
2017-05-06 20.16.25_b.jpg 2017-05-06 20.16.25_b.jpg (9x)

Mime-Type: image/jpeg, 163 kB

2017-05-09 13.50.42_b.jpg 2017-05-09 13.50.42_b.jpg (11x)

Mime-Type: image/jpeg, 184 kB

2017-05-09 14.41.58_b.jpg 2017-05-09 14.41.58_b.jpg (6x)

Mime-Type: image/jpeg, 172 kB

02.07.18 12:06
Cali 
Re: Planung Shapeoko Max mit Trapez/Kugelgewindeantrieb...

Hallo zusammen,

ich möchte ein kurzes Lebenszeichen von mir geben, denn Ich war mit meiner Fräse auf der Maker Faire Berlin gewesen.

Sie ist zwar immer noch im Umbau, aber ich möchte euch das Bild nicht vorenthalten.

Der gesammte Unterbau ist neu, aus 45x45er Aluprofil und ich habe meiner Fräse eine Arbeitsfläche aus Aluprofil gegönnt.



Wie schnell es weitergeht und was die nächsten Schritte werden, kann ich leider noch nicht sagen, na mal schauen.

Viele Grüße

Cali

Datei-Anhänge
2018-05-24 13.05.58_b.jpg 2018-05-24 13.05.58_b.jpg (9x)

Mime-Type: image/jpeg, 163 kB

 1 2 3
Kugelumlaufspringeln   Kugelumlaufspindeln   Kugelgewindespindel   Planung   Shapeoko   Trapezgewindestangen   Kugelgewindespindeln   Shapeoko-MAX   Minimalmengenschmierung   vielleicht   Trapezgewindespindeln   wiederholungsungenauigkeiten   fräsen   Softwareunterstützung   Vierkantstahlprofilen   Druckerschnittstelle   Befestigungsbohrungen   einfach   Kugelgewindeantrieb   Umkehrspiel-Kompensation